Seite 1 von 1

Re: Erfahrungsbericht: Aufbau einer eigenen Praxis

BeitragVerfasst: 12 Okt 2018, 16:09
von Chrismax
Hallo Nepumuk!

Um was für eine Praxis soll es sich denn handeln? Oder anders gefragt, was studierst du - Medizin, Psychologie, etc.?
Generell kannst du dich für rechtliche Fragen immer an die Ärzte- oder Wirtschaftskammer wenden. Zudem ist es besonders wichtig, bereits von Anfang an einen Finanzberater in Form eines Buchhalters oder Steuerberaters mit an Bord zu haben.
Diese helfen nämlich nicht nur bei der Dokumentation deiner Einnahmen und Ausgaben, sondern erledigen in der Regel auch Anmeldungen beim Finanzamt oder der Versicherung (für zukünftige Angestellte).
Wenn ich dir an dieser Stelle meine Buchhalterin empfehlen darf: https://www.fibu-gloser.at/
Kleiner Tipp: Frau Gloser bietet Start-ups ein spezielles günstigeres Paket an.

Zur Akquise: Einerseits ist hier die Lage der Praxis wichtig, aber andererseits auch deine künftige Onlinepräsenz! Für viele ist es besonders wichtig, wenn sie sich vor der Buchung einer bestimmten Dienstleistung erstmal über die Firma (oder in deinem Fall die Praxis) selbst informieren können. Wenn du heute online nicht gefunden wirst, kannst du deinen Erfolg mehr oder weniger auch schon vergessen. ;)

Wenn du mir mehr über dein Vorhaben erzählen magst, kann ich dir natürlich gezieltere Tipps mitgeben.

LG

Re: Erfahrungsbericht: Aufbau einer eigenen Praxis

BeitragVerfasst: 15 Okt 2018, 10:08
von modemundtabu
Es gibt AGs an der Universität die sich exakt mit diesem Thema beschäftigen und Hilfsangebote stellen.

Re: Erfahrungsbericht: Aufbau einer eigenen Praxis

BeitragVerfasst: 26 Nov 2018, 23:28
von Elena
Hallo,
du kannst auch einmal zum Gründerzentrum der WKO gehen, die haben auch einige Informationen!
lg