Altbau: Wasser schmeckt sehr metallisch

Altbau: Wasser schmeckt sehr metallisch

Beitragvon thorstenohneborsten am 27 Okt 2017, 14:24

Hallo!

Ich bin kürzlich mit ein paar Kollegen in eine 5er-WG gezogen. Und zwar in eine Altbauwohnung im 17. Bezirk.
Nun stehen wir vor dem Problem, dass unser Leitungswasser sehr metallisch schmeckt. Das Wasser schaut zwar optisch klar und sauber aus, aber es schmeckt dann doch leider sehr unrein.
Als junge Studenten zählt nun mal jeder Cent und wir möchten eigentlich nur ungern für eine Rohrreinigung oder gar einen Rohrwechsel zahlen. Kennt sich hier vielleicht jemand damit aus? Würde die Hausverwaltung oder Haushaltsversicherung die Kosten übernehmen? Wir möchten sie erst drauf ansprechen, wenn wir uns sicher sind, dass sie auch für die Kosten aufkommen werden...

Wenn ihr Antworten habt, dann bitte meldet euch! Zurzeit kochen wir unser Wasser ab oder kaufen uns literweise stilles Mineralwasser - ist ja auf Dauer auch nicht wirklich das Wahre. =/
thorstenohneborsten
 
Beiträge: 25
Registriert: 20 Jun 2017, 13:27

Re: Altbau: Wasser schmeckt sehr metallisch

Beitragvon Luise am 26 Nov 2018, 22:21

Leider sind oft die Rohre im Altbau noch nicht ausgetauscht, oder auch sehr verschmutzt, du solltest unbedingt deinen Vermieter oder deine Vermieterin kontaktieren! Da sollten sie schon etwas dagegen machen. Oft ist es leider sehr mühsam bis etwas passiert!
lg
Luise
 
Beiträge: 6
Registriert: 26 Nov 2018, 22:20

Re: Altbau: Wasser schmeckt sehr metallisch

Beitragvon Elisa am 18 Apr 2019, 15:05

Ich tippe auch auf alte Rohre! Sprich mal mit deinem Vermieter!
LG Elisa
Elisa
 
Beiträge: 3
Registriert: 18 Apr 2019, 15:04

Re: Altbau: Wasser schmeckt sehr metallisch

Beitragvon Hilde am 19 Mai 2019, 19:05

Ist bei uns auch lange Zeit gewesen, bis die Rohre gewechselt wurden!
LG Hilde
Hilde
 
Beiträge: 4
Registriert: 19 Mai 2019, 19:03

Re: Altbau: Wasser schmeckt sehr metallisch

Beitragvon Marius am 25 Mai 2020, 19:13

Für mich hört sich das auch so an, entweder müssen neue Rohre her oder eine andere Lösung, denn sonst kann man das Wasser nicht trinken.
Hast du denn vielleicht über den Kauf einer Osmoseanlage nachgedacht? Diese kann verschiedene Schadstoffe aus dem Wasser filtern, wie Eisen, Schwermetalle, kalkbildende Stoffe, Keime, Bakterien und mehr. Hier kannst du mehr darüber erfahren.
Ich denke, dass so eine Osmoseanlage für jeden Haushalt in dem Leitungswasser getrunken wird, eine gute Lösung ist, egal ob alte oder neue Wasserrohre.
Viele Grüße
Marius
 
Beiträge: 6
Registriert: 01 Sep 2018, 11:37


Zurück zu Wohnen in Wien



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast