DSGVO-Schulung Pflicht?

DSGVO-Schulung Pflicht?

Beitragvon thorstenohneborsten am 23 Mai 2018, 16:39

Hello,

aktuell liest man ja überall, dass Ende Mai das neue Datenschutzgesetz in Kraft tritt. Konkret haben mich darauf schon mehrere Mitarbeiter angesprochen, was sich für uns ändert. Ich weiß nicht, ob eine Schulung bei uns im Büro Pflicht ist, normalerweise werden wir dabei mit einem Brief von der Wirtschaftskammer frühzeitig informiert.Werde aber trotzdem eine kleine Präsentation vorbereiten, in dem ich die wichtigsten Änderungen kurz schildern möchte.

Hat jemand eine gute Quelle mit den wichtigsten Informationen für mich?

Danke!
thorstenohneborsten
 
Beiträge: 24
Registriert: 20 Jun 2017, 13:27

Re: DSGVO-Schulung Pflicht?

Beitragvon Nepumuk am 24 Mai 2018, 13:39

Hey,

ihr seid wirklich schon etwas spät dran....

Warum musst du dich denn um diesen Vortrag kümmern, wenn du doch offensichtlich keine Ahnung von der rechtlichen Lage hast?
Das Internet ist jedenfalls gerade voll mit etlichen Ratgebern und Guides zum Thema DSGVO. Da kannst du dich bestimmt schnell einmal einlesen.
Wir haben eine Präsentation mit den wichtigsten Änderungen zugeschickt bekommen: https://www.teachtoprotect.de/presentat ... nderungen/
Dazu gab es noch eine Informationsveranstaltung, die allerdings nicht verpflichtend war. Lediglich die IT- und Rechtabteilung musste da teilnehmen.

Fand die Folien jedoch sehr informativ und das Wichtigste wurde wirklich kurz und prägnant zusammengefasst. War also sehr kurzweilig.

LG
Nepumuk
 
Beiträge: 25
Registriert: 27 Nov 2017, 17:19

Re: DSGVO-Schulung Pflicht?

Beitragvon Bagaaboo am 30 Sep 2018, 08:20

Grüß Dich!

Also tut mir leid, wenn ich das hier jetzt so ansprechen muss, aber für mich klingt das ehrlich gesagt schon so, wie wenn du mit de rechtlichen Lage bezüglich des Datenschutzes nicht so ganz vertraut bist.

Daher würde ich dir ehrlich gesagt auch eher davon abraten, dass du dann eine solche Schulung abhältst, da es ansonsten zu Missverständnissen etc. kommen könnte.


Meiner Meinung nach wäre hier ein Externer Datenschutzbeauftragter Dresden die bessere Wahl. Ein solcher ist nämlich in Unternehmen ab 10 Mitarbeitern Pflicht und da diese speziell darauf geschult sind, halte ich das für die bessere Option im Vergleich zum Anlernen der eigenen Mitarbeiter.

Lg
Bagaaboo
 
Beiträge: 29
Registriert: 02 Mai 2018, 17:58


Zurück zu Computer und Technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast